Bebauungsplan "Gewerbegebiet östlich der B 2 - Süderweiterung Teil II"

 

Bebauungsplan „Gewerbegebiet östlich der B 2 – Süderweiterung Teil II“ in Langweid a. Lech

hier: Aufstellungsbeschluss und frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gem.

         § 3 Abs. 1 BauGB


Der Gemeinderat der Gemeinde Langweid a. Lech hat in seiner Sitzung vom 13.12.2022 die Neuaufstellung des Bebauungsplanes „Gewerbegebiet östlich der B 2 – Süderweiterung Teil II“ in Langweid a. Lech beschlossen.

Der räumliche Geltungsbereich umfasst die Grundstücke Fl.Nr. 580 und 580/2 sowie eine Teilfläche des Grundstückes Fl.Nr. 578 (Rudolf-Diesel-Straße), Gemarkung Langweid. Der Geltungsbereich kann dem nachstehenden Lageplan entnommen werden.

Das Plangebiet grenzt im Norden an das Gewerbegebiet östlich der B 2, im Osten an die Rudolf-Diesel-Straße sowie dem angrenzenden Gewerbegebiet „Süderweiterung östlich der B 2“, im Süden an die Rehlinger Straße sowie angrenzenden landwirtschaftlich genutzten Flächen und im Westen an die Bundesstraße 2 und daran angrenzender Wohnbebauung.

Ziel der Bauleitplanung ist die Schaffung von Gewerbeflächen, in denen Gewerbebetriebe sowie Lagerhallen und –flächen zulässig sind.

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung vom 13.12.2022 die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 3 Abs. 1 BauGB sowie die frühzeitige Behördenbeteiligung gem. § 4 Abs. 1 BauGB und die Abstimmung der Nachbargemeinden gem. § 2 Abs. 2 BauGB beschlossen.

Der Öffentlichkeit wird gem. § 3 Abs. 1 BauGB Gelegenheit gegeben, sich in der Zeit vom

02. Januar 2023 bis einschließlich 03. Februar 2023

im Rathaus der Gemeinde Langweid a. Lech – Bauverwaltung, 2. OG, Zi.Nr. 208 – während der üblichen Dienststunden über die Ziele, Zwecke und Auswirkungen der Planung zu unterrichten und diese mit einem Sachbearbeiter zu erörtern. 

Folgende Arten umweltbezogener Informationen liegen vor:

  • Schalltechnische Untersuchung vom Ing.-Büro Greiner, Germering vom 03.11.2022,

Bericht-Nr. 221160/3

  • Informationen zu den Schutzgütern Tiere, Pflanzen und biologische Vielfalt, Boden und Fläche, Wasser, Klima / Luft, Mensch, Landschaft, Kultur- und Sachgüter (die Einzelheiten sind dem Umweltbericht zur Begründung zu entnehmen).

Während der öffentlichen Auslegungsfrist können von jedermann Stellungnahmen abgegeben werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung zum Bebauungsplan „Gewerbegebiet östlich der B 2 – Süderweiterung Teil II“ unberücksichtigt bleiben.

Langweid a. Lech, den 23.12.2022

Gemeinde Langweid a. Lech

G i l g

1. Bürgermeister