Zum Inhalt Zur Navigation

Neuigkeiten / Breitbandausbau - die ersten Kunden sind online!

Glasfaserausbau von M-net und Deutsche Glasfaser
Erster M-net Glasfaserkunde in Stettenhofen ist online

 


Nicht einmal neun Monate nach der ersten Ausbau-Ankündigung für ein neues Glasfasernetz in der Gemeinde Langweid ist nun der erste Anschluss freigeschaltet: Giovanni Di Chiazza, der 1. Vorstand der Freiwilligen Feuerwehr im Ortsteil Stettenhofen, ist der erste Kunde, der das neue, leistungsstarke Breitbandnetz von M-net und Deutsche Glasfaser in Langweid nutzt. Auch Langweids Bürgermeister Jürgen Gilg kam zum offiziellen Anschalttermin und machte sich vor Ort ein Bild von der neuen, leistungsstarken Datenanbindung. Di Chiazza ist mit der Abwicklung der Bauarbeiten an seinem Haus und den Leistungen des Anschlusses sehr zufrieden. Er hat sich für einen Anschluss mit einer Bandbreite von 600 Mbit/s entschieden, die dank der Glasfasertechnologie auch stabil und verlässlich zur Verfügung stehen.
Sichtlich glücklich zeigt Langweids erster M-net Glasfaserkunde Giovanni Di Chiazza Bürgermeister Jürgen Gilg die Ergebnisse des Geschwindigkeitstests an seinem neuen Glasfaseranschluss: über 600 Mbit/s im Down- und 300 Mbit/s im Upstream. Di Chiazza hat sich für den zweitschnellsten M-net Tarif entschieden, theoretisch wären sogar bis zu 1.000 Mbit/s (= 1 Gbit/s) möglich: „Ich war zuvor schon M-net Kunde und immer sehr zufrieden. Als dann das Angebot für den kostenlosen Glasfaser-Hausanschluss kam, habe ich nicht lange überlegt. Insgesamt kann ich nur Positives berichten: Die Beratung war freundlich, die Bauarbeiten liefen professionell ab und die gebuchte Bandbreite kommt wie versprochen an.“
Bürgermeister Jürgen Gilg sagte beim Pressetermin zur Inbetriebnahme des Netzes: „Langweid und seine Ortsteile Stettenhofen und Foret sind die ersten Ortschaften, die das neue Ausbauangebot von M-net und Deutsche Glasfaser in der Region genutzt haben. Schnell fanden sich genügend Bürgerinnen und Bürger, die mitmachen wollten. Und nach dem ersten Spatenstich im Juli hat es nun nur wenige Monate gedauert, bis nun der erste Kunde per
Glasfaser ins Netz gehen konnte. Ich bin froh, dass wir als Gemeinde diesen Weg gegangen sind. Langweid hat jetzt ein zukunftsfähiges Glasfasernetz, dass die lokale Infrastruktur deutlich aufwertet.“
Das Glasfaserausbauprojekt von M-net und Deutsche Glasfaser in Bayerisch-Schwaben ist eine wegweisende Initiative, die den digitalen Infrastrukturausbau ohne öffentliche Fördergelder ermöglicht. Einzige Voraussetzung ist das Erreichen einer erforderlichen Ausbauquote von in der Regel 40 Prozent der Haushalte. Wird diese Quote erreicht, errichten die beiden Telekommunikationsanbieter ein neues Glasfasernetz auf rein eigenwirtschaftlicher Basis. Die Gemeinde Langweid ist die erste von mehreren Gemeinden in Bayerisch-Schwaben, die derzeit durch dieses Ausbaumodell mit echten FTTH-Glasfaseranschlüssen erschlossen werden.

Zurück zu den Neuigkeiten

Gemeinde Langweid am Lech | Augsburger Str. 20 | 86462 Langweid am Lech
Telefon: 08230 / 8400-0 | Telefax: 08230 / 8400-12 | E-Mail: gemeinde@langweid.de

 

Großes Staatswappen des Freistaats Bayern und Schriftzug - Link zur Startseite

                                                       

 

Diese Gemeindewebseite nutzt das innovative makandra CMS.

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern und Besucherzahlen auszuwerten.